essay writing services in pakistan how to do research papers research proposal sample pdf write a descriptive essay for me star writing paper
17. März 2021

Krefeld-Uerdingen: Das Förderangebot zur Fassadengestaltung trägt weitere Früchte

Ein weiteres Beispiel ist nun an der Oberstraße 43 zu sehen. Hier wird seit einigen Tagen gearbeitet. Ein orangefarbenes Banner gibt den Hinweis darauf, dass die Fassade an dem Haus im Rahmen des Stadtumbaus Uerdingen neugestaltet wird. „Das Gebäude ist schon seit mehreren Generationen in Familienbesitz. Mich freut es sehr, dass ich nun mit öffentlicher Förderung der Fassade wieder ihren originalen Glanz verleihen kann“, sagt der Eigentümer Christopher Dahlen. Er leistet mit der Fassadensanierung seiner Wohnimmobilie einen Beitrag zur Verschönerung der Oberstraße.

Bildquelle: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Lothar Strücken

Dieser Baustein wird flankiert von zahlreichen Maßnahmen der Interessengemeinschaft Oberstraße, die sich seit Jahren für ein ansprechenderes Erscheinungsbild dieses Abschnitts der Uerdinger Fußgängerzone einsetzt. Durch ihr Engagement hat sich die Besucherfrequenz auf der Oberstraße in den vergangenen Monaten merklich erhöht. Zudem hat es zu einer Belebung durch Neuansiedlungen in den vormals leerstehenden Ladenlokalen beigetragen. „Bei der Weiterentwicklung unserer Straße müssen wir Hand in Hand arbeiten“, so Andreas Zühlke von der Interessengemeinschaft, der sich über das private Engagement von Christopher Dahlen freut.

Das Stadtumbaugebiet Uerdingen wird sich in den nächsten Jahren durch eine Reihe von Maßnahmen sichtbar verändern. Die geplanten Projekte sollen das Uerdinger Zentrum attraktiver machen. Durch das Hof- und Fassadenprogramm können private Hauseigentümer für die Verschönerung ihrer Fassaden oder die Gestaltung von gemeinschaftlich nutzbaren Innenhöfen Zuschüsse beantragen. Die Hälfte der Kosten für die Maßnahmen an Gebäuden, die überwiegend Wohnzwecken dienen, werden mit Städtebaufördermitteln bezuschusst, die von Bund, Land und der Stadt Krefeld getragen werden. Auch Dach- und Fassadenbegrünungen sind förderfähig. „Von Interesse sind auch die Fördermöglichkeiten für die Gestaltung von Innenhöfen. Vielleicht kommt das nach Abschluss der Fassadenarbeiten für mein Objekt auch in Frage. Dazu werde ich mich zunächst vom Quartiersmanagement beraten lassen“, sagt Dahlen.

Bei der Beantragung der Zuschüsse hilft das Team aus dem Quartiersbüro. Regina Hermanns und Dennis Zilske beraten dort alle interessierten Eigentümer und erklären die Modalitäten für die Antragstellung. Wer in seine Immobilie investieren will, aber noch nicht weiß, welche Maßnahmen sinnvoll sind, kann auch eine kostenlose Erstberatung durch die Architektin Tülin Kabis-Staubach in Anspruch nehmen.

Mehr Infos gibt es auf der Website des Stadtumbaus Uerdingen.