27. April 2020

Krefeld-Uerdingen: Neuer Anstrich gefällig? ...

... Das Hof- und Fassadenprogramm im Rahmen des Stadtumbaus Uerdingen macht es möglich!

Die Hauseigentümerin freut über den Start der Fassadensanierung an ihrem Haus (Bildquelle: Stadt Krefeld)

Das Haus von Rosemarie Probsthain liegt im Stadtumbaugebiet Uerdingen. Hier wird in den nächsten Jahren eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt, die das Uerdinger Zentrum attraktiver machen sollen. Eine dieser Maßnahmen ist das Hof- und Fassadenprogramm, das private Hauseigentümer bei der Verschönerung ihrer Fassaden mit einem Zuschuss unterstützt. Die Hälfte der Kosten für die Sanierung von Fassaden und die Gestaltung von gemeinschaftlich nutzbaren Innenhöfen von Gebäuden, die überwiegend Wohnzwecken dienen, werden von der Stadt Krefeld übernommen. Auch Dach- und Fassadenbegrünungen sind förderfähig. Das Hof- und Fassadenprogramm wird mit Städtebaufördermitteln von Bund und Land unterstützt. Insgesamt stehen für 2020 125.000 ¤ Fördermittel zur Verfügung.

Erste Fassadensanierung gestartet

In der Kurfürstenstraße 12 beginnt nun die erste Sanierung eines Hauses im Rahmen des Programms. Das Gebäude aus dem Jahr 1910 bekommt einen frischen Anstrich. Wichtig war Rosemarie Probsthain, dass die gleichen Farbtöne wieder verwendet werden – grün, beige und rote Elemente an den Fensterläden. Bei der Antragstellung für die Zuschüsse hat das Team aus dem Quartiersbüro geholfen. Regina Herrmanns und Dennis Zilske führen eine kostenlose Erstberatung für alle interessierten Eigentümerinnen und Eigentümer durch und erklären ganz genau die Modalitäten für die Antragstellung. Mehr Infos gibt es unter: www.krefeld.de/uhuf

 

BASTA führt im Auftrag der Stadt Krefeld das Quartiersmanagement Uerdingen seit Mai 2019 durch.